Neuigkeiten

Die aktuellsten Nachrichten im Überblick

Rechts sehen Sie die Überschriften der aktuellsten Neuigkeiten. Die zugehörigen Mitteilungen finden Sie im nächsten Abschnitt.

  • Gesund orientalisch kochen
  • Gesunde Küche aus der Region

Alle Nachrichten - in zeitlicher Reihenfolge

Gesund orientalisch kochen - 18. Jun 2019

Ernährung ist mehr als lebenswichtig. Wer sich falsch ernährt, der ist anfälliger für Krankheiten oder fühlt sich einfach unwohl. Das weiß auch der Runde Tisch für SeniorenFragen. Seine Mitglieder haben in diesem Jahr bereits einiges zum Thema „Gesunde Ernährung“ angeboten. Das DRK-Begegnungszentrum auf der Bahnstraße 55 in Mettmann lädt als nächstes zum Erlebnis „Gesund orientalisch kochen“ ein. Gemeinsam in andere Töpfe schauen und von marrokkanisch-stämmigen Frauen landesspezifische Gerichte kochen lernen, das ist möglich am Dienstag, den 18.6., von 09.30 bis 12.30 Uhr. Ob nun süß oder salzig, scharf oder mild, mit Fleisch oder vegetarisch, man darf gespannt sein. Landestypische Zutaten werden besorgt und gemeinsam zubereitet. Anschließend wird zusammen gegessen. Die Veranstaltung ist kostenlos, zu entrichten ist lediglich eine Beteiligung mit 5 Euro an den Lebensmitteln. Mitzubringen sind zwei Topflappen, zwei Geschirrtücher und eine Schürze. Eine telefonische Anmeldung unter der Rufnr. 02104/ 216935 ist erforderlich.



Gesunde Küche aus der Region - 21. Mai 2019

Die Veranstaltungsreihe des Runden Tisches für SeniorenFragen „Gesunde Ernährung“ geht weiter! Am 21. Mai, von 11 bis 15 Uhr, lädt der AWO Treff, Gottfried-Wetzel-Straße 8, zu einem leckeren Essen ein. Gekocht wird ganz gezielt mit Produkten aus der Region. Die Teilnahmekosten betragen 5 Euro. Eine Anmeldung bis zum 17.5., unter der Telefon-Nr. 70753, ist erforderlich.



Langfristig abnehmen - ein kostenloser Vortrag - 08. Apr 2019

In der Brasserie 904 im Ev. Krankenenhaus gibt es am 8.4. um 18.30 Uhr einen kostenlosen Vortrag zum Thema „Langfristig abnehmen“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen für beide Angebote sind unter der Telefonnummer 02104/ 773-331 möglich.



Essen und Trinken bei Demenz - kostenlose Veranstaltung - 05. Apr 2019

Speziell an Angehörige von Menschen mit demenzieller Erkrankung richtet sich die kostenlose Veranstaltung der Stadtverwaltung Mettmann „Essen und Trinken bei Demenz“ in der Stadtbibliothek, Am Königshof 13 (in der Neandertalhalle). Sie findet am 5.4. von 15.30 bis 17 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Rückfragen ist die Fachstelle für Wohnberatung & Pflegeberatung unter der Telefon-Nr. 02104/ 980-466 im Rathaus erreichbar.



Gesund in den Frühling mit der richtigen Ernährung - 04. Apr 2019

Am 4.4. um 17 Uhr startet das Institut für Gesundheitsförderung des Ev. Krankenhauses mit „Das Gesunde am Rharbarber, Süßkartoffeln und Karotten“. Beginn ist im Gesundheitsladen auf der Gartenstraße 1, dann geht es in die Brasserie 904. Der Preis beträgt 35 €. Eine Anmeldung ist erforderlich. Ebenfalls in der Brasserie 904 gibt es am 8.4. um 18.30 Uhr einen kostenlosen Vortrag zum Thema „Langfristig abnehmen“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Rückfragen für beide Angebote sind unter der Telefonnummer 02104/ 773-331 möglich.



Wie esse ich mich gesund? - 01. Mr 2019

Das Motto-Jahr „Gesunde Ernährung 2019“ des Runden Tisches für SeniorenFragen setzt sich Anfang März mit einer offenen Ernährungssprechstunde fort. Zum Thema „Wie esse ich mich gesund?“ berät das Institut für Gesundheitsförderung des Ev. Krankenhauses am 1. März von 14.00 bis 15.00 Uhr kostenlos und ohne Anmeldung im Gesundheitsladen auf der Gartenstraße 1. Wir wissen, dass sich gesundes Essen & Trinken positiv auf unser Wohlbefinden auswirkt. Nur was ist zu beachten? Wie kann man vorsorgen? Was kann man tun, um einer Krankheit mit zielgerichtetem Essen entgegen zu wirken? Diese und ähnliche Fragen können grundsätzlich auch jeden weiteren 1. Freitag im Monat in der offenen Ernährungssprechstunde beantwortet werden.



„Versteckte Zuckerfallen“ – ein Vortrag zu den Auswirkungen auf die Gesundheit - 12. Feb 2019

Auch in diesem Jahr bietet der Verein Runder Tisch für SeniorenFragen Mettmann e.V. mehrere spannende und vielseitige Veranstaltungen an. Das Thema 2019 lautet "Gesunde Ernährung". In diesem Rahmen findet im Februar der Vortrag "Versteckte Zuckerfallen und Ihre Auswirkungen auf unsere Gesundheit" an der Volkshochschule Metmann-Wülfrath (VHS) statt. So gibt es eine ganze Reihe angeblich gesunder Lebensmittel, die allerdings viel versteckten Zucker enthalten. Damit man weiß, was worin steckt, werden den Besucherinnen und Besuchern einige Beispiele aufgezeigt. Neben Verbrauchertipps wird auch über alternative Süßstoffe und deren optimale Verwendung aufgeklärt.

Interessierte sind herzlich eingeladen den kostenlosen Vortrag „Versteckte Zuckerfallen und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit“ am 12. Februar von 15 bis 16.30 Uhr auf der Schwarzbachstraße 28 zu besuchen Eine Anmeldung ist schriftlich bei der VHS erforderlich, ebenso möglich über die Homepage www.vhs-mettmann.de. Für Rückfragen gibt Herr Liebig, Telefon 02104/ 13920, gern Auskunft.



"Gesunde Ernährung" - Veranstaltungen und viele Informationen - 30. Jan 2019

Auftaktveranstaltung „Gesunde Ernährung 2019“

Es ist mal wieder soweit. Das neue Jahr hat begonnen und wie im letzten Jahr bietet der Verein Runder Tisch für SeniorenFragen Mettmann e.V. (RTfS) auch 2019 wieder ein Programm zu einem Jahresthema an. Diesmal geht es um die „Gesunde Ernährung“. Zur Auftaktveranstaltung lädt die Ev. Kirchengemeinde Mettmann am Mittwoch, 30.01.2019, von 11.00-14.00 Uhr in das Ev. Gemeindehaus in der Freiheitstrasse 19a herzlich ein. Unter diesem Motto werden Mitglieder des RTfS ihre Angebote für 2019 präsentieren und kleine Köstlichkeiten zum Probieren für Sie bereithalten. Die Veranstaltung ist kostenlos. Selbstverständlich erhält man hier auch alle weiteren Termine und Informationen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wie Essen & Trinken uns gut tut - und wie nicht ... Ernährung ist mehr als lebenswichtig. Wer sich falsch ernährt, der ist anfälliger für Krankheiten oder fühlt sich einfach unwohl. Wer verspeist, was ihm gut tut, der hat sogar die Chance, sein Mahl zu genießen. „Gesunde Ernährung 2019“ behandelt nach dem Auftakt in zwölf weiteren Veranstaltungen recht unterschiedliche Facetten von Essen & Trinken. So bieten die RTfS-Mitglieder eine offene Ernährungssprechstunde, informieren über versteckte Zuckerfallen, Mundgesundheit, langfristiges Abnehmen und Ernährung bei Demenz. Es gibt Rezepte für eine einzelne Person, die gemeinsame Zubereitung ausgesuchter Lebensmittel, Hausmannskost, Küche aus der Region oder orientalisch. Jung und Alt kochen zusammen oder man is(s)t unter sich.


Es wurde ein Dokument angehangen: Gesunde Ernhrung - Programm 2019

Ansehen | Herunterladen

Offene Ernährungssprechstunde "Wie esse ich mich gesund?" - 25. Jan 2019

Die kostenlose Beratung im Institut für Gesundheitsförderung des Ev. Krankenhauses findet jeden 1. Freitag im Monat statt (1.2., 1.3., 5.4.,
3.5., 7.6., ...), von 14 bis 15 Uhr im Gesundheitsladen, Gartenstraße 1.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Telefon- Nr. für Rückfragen: 02104/ 773-331



Andere Leute treffen - sich gemeinsam fit halten - 05. Dez 2018

Zum Ende des Veranstaltungsjahres „In Bewegung bleiben“ macht der Runde Tisch für SeniorenFragen (RTfS) noch ein letztes Mal darauf aufmerksam, wie man Körper, Geist und Seele etwas Gutes tun kann. So findet am Mittwoch, den 5.12., eine „Ausgleichs- und Fitnessgymnastik für junggebliebene Senior/-innen“ statt. Das Angebot des Caritas Netzwerk-Treffs ist kostenlos, es erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit, denn es ermöglicht ein Zusammentreffen von „Gleichgesinnten“ in Bewegung. Darüber hinaus bieten sich Möglichkeiten der Kommunikation, um auch andere Aktivitäten zu planen. Nicht umsonst kommen aus diesen Gruppen oftmals Impulse für neue Ideen, die die Netzwerk-Arbeit bereichern. Eine Anmeldung erfolgt über den Caritas Netzwerk-Treff, Herrn Güde, Telefon 02104/ 22761, E-Mail robert.guede@caritas-mettmann.de.

Für allgemeine Fragen zum RTfS und dessen Aktivitäten erreicht man die Geschäftsstelle im Rathaus unter 02104/ 980-466.

Bewegt gedacht! - Sportliches für Körper und Geist - 06. Nov 2018

Der "Runde Tisch für SeniorenFragen" (RTfS) hält seit Anfang 2018 für Seniorinnen und Senioren unverbindliche Angebote bereit, sich fit zu halten. Alle Teilnehmenden können erst einmal testen, welche Art der Bewegung ihnen am meisten zusagt. Am 6.11., von 10.30 bis 11.30 Uhr heißt es nun "Bewegt gedacht! - Sportliches für Körper und Geist". Ort ist der Seniorentreff „Jute Stuw“ auf der Düsseldorfer Straße 20. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Rückfragen können Ihnen unter 02104/792300 beantwortet werden.

Wer rastet, der rostet bekanntlich. Und das ist wissenschaftlich erwiesen. Viele Studien sind sich einig: „Bewegung hält Seniorinnen und Senioren länger fit.“ Mit zunehmendem Alter kann Bewegungsmangel zu Beschwerden und Krankheiten führen. Es gibt außerdem Erkenntnisse, dass sich regelmäßige Bewegung positiv auf das Denkvermögen auswirkt. So laufen Denkprozesse schneller ab als bei Inaktiven. Wer in Bewegung bleibt, der sorgt ebenfalls für einen stabilen Blutdruck, für gute Blutwerte, stärkt die Ausdauer, das Herz-Kreislauf- und das Immunsystem. Der Aktive trainiert den Gleichgewichtssinn und senkt so das Sturzrisiko. Auch das Risiko, an Osteoporose oder Diabetes zu erkranken, sinkt. Sogar schwermütige Gedanken werden durch einen aktiven Lebensstil vertrieben.

Gassenhauer und Ohrwürmer gemeinsam singen - 11. Okt 2018

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „In Bewegung bleiben“ des Vereins Runder Tisch für SeniorenFragen Mettmann (RTfS) veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Mettmann ein gemeinschaftliches Singen.

Gesungen werden Lieder, die viele von uns nahezu auswendig können. Jeder ist eingeladen gemeinsam Evergreens zu singen, und zwar am Donnerstag, den 11. Oktober, von 10.30 bis 11.30 Uhr im Gemeindehaus Freiheitstaße 19a. Bei schönem Wetter wird draußen auf dem Platz hinter der Evangelischen Kirche gesungen. Unterstützt wird die Kirchengemeinde durch das Seniorenheim Neandertal.

3 kostenfreie Angebote im Herbst - 28. Sep 2018

Der "Runde Tisch für SeniorenFragen" (RTfS) hält seit Anfang 2018 für Seniorinnen und Senioren unverbindliche Angebote bereit, sich fit zu halten. Alle Teilnehmenden können erst einmal testen, welche Art der Bewegung ihnen am meisten zusagt. Jetzt im Herbst gibt es die letzten drei Aktivitäten in diesem Jahr. Das gemeinsame Bewegungsangebot bietet neben Effekten für die Gesundheit die Chance, neue Kontakte zu knüpfen.

Wer rastet, der rostet bekanntlich. Und das ist wissenschaftlich erwiesen. Viele Studien sind sich einig: „Bewegung hält Seniorinnen und Senioren länger fit.“ Mit zunehmendem Alter kann Bewegungsmangel zu Beschwerden und Krankheiten führen. Es gibt außerdem Erkenntnisse, dass sich regelmäßige Bewegung positiv auf das Denkvermögen auswirkt. So laufen Denkprozesse schneller ab als bei Inaktiven. Wer in Bewegung bleibt, der sorgt ebenfalls für einen stabilen Blutdruck, für gute Blutwerte, stärkt die Ausdauer, das Herz-Kreislauf- und das Immunsystem. Der Aktive trainiert den Gleichgewichtssinn und senkt so das Sturzrisiko. Auch das Risiko, an Osteoporose oder Diabetes zu erkranken, sinkt. Sogar schwermütige Gedanken werden durch einen aktiven Lebensstil vertrieben.


Es wurde ein Dokument angehangen:

Ansehen | Herunterladen

In Bewegung bleiben – Übungsparcours zur Sturzprophylaxe - 18. Sep 2018

Defizite in der Gleichgewichtsfähigkeit erhöhen das Sturzrisiko in Alltagssituationen. Aus einer Sturzsituation können beträchtliche Verletzungen des Bewegungsapparates resultieren, mit teilweise schwerwiegenden Konsequenzen für unsere täglichen Aufgaben. Der typische Alterungsprozess geht u.a. mit einer Abnahme der Muskelkraft und einer Verschlechterung der sensorischen Wahrnehmung einher, wodurch sich auch die Gleichgewichtsfähigkeit verschlechtert und das Sturzrisiko erhöht wird.

Erfreulicherweise konnte in einer Vielzahl von Studien gezeigt werden, dass neben der Muskelkraft auch die Gleichgewichtsfähigkeit in jedem Lebensabschnitt trainierbar ist, wodurch wiederum das Sturzrisiko bedeutsam verringert werden kann. Ein Übungsparcours zur Sturzprophylaxe greift genau diesen Gedanken auf und stellt die Teilnehmer/-innen vor die Herausforderung ihr Gleichgewicht zu testen wie auch im Verlauf des Angebotes zu trainieren.

Im Rahmen der Serie „In Bewegung bleiben“ vom Verein Runder Tisch für SeniorenFragen Mettmann e.V. (RTfS) lädt mettmann-sport dazu ein, den Übungsparcours am Dienstag, 18.9.2018, von 10 bis 11 Uhr zu besuchen. Alle Mettmanner/-innen sind eingeladen das Bewegungsangebot kostenlos zu nutzen. Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht notwendig. Treffpunkt in sportlicher Kleidung ist in der Gustav- Bovensiepen- Halle auf der Neanderstrasse 16d (rechts hinter der AOK). Für eventuelle Nachfragen ist die RTfS- Geschäftsstelle über Tel. 02104/ 980-466, mettmann-sport unter 02104/ 976006 erreichbar.

IN BEWEGUNG BLEIBEN geht weiter - 22. Aug 2018

Die vergangenen Angebote zeigten, dass die Menschen in Mettmann ein Interesse haben, sich fit zu halten. Mit viel Spaß und Energie nahmen sie an unterschiedlichen Angeboten teil.

Nun geht es weiter! Zusätzlich zur Neueröffnung des Instituts zur Gesundheitsförderung (siehe öffentliche Werbung) werden wir, der Runde Tisch für SeniorenFragen (RTfS), am Mittwoch, den 5.9., von 11 bis 15 Uhr an unserem Stand im Ev. Krankenhaus auf der Gartenstraße 4-8 für Sie da sein.

Die RTfS- Mitglieder halten noch bis Ende 2018 für Seniorinnen und Senioren unverbindliche Angebote bereit, sich fit zu halten. Alle Teilnehmer/innen können erst einmal testen, welche Art der Bewegung ihnen am meisten zusagt. Darüber hinaus gibt es praktische Informationen für mehr Bewegung im Alltag. Das gemeinsame Bewegungsangebot bietet außerdem die Chance, neue Kontakte zu knüpfen.

Wer rastet, der rostet bekanntlich. Und das ist wissenschaftlich erwiesen. Viele Studien sind sich einig: Bewegung hält Seniorinnen und Senioren länger fit. Mit zunehmendem Alter kann Bewegungsmangel zu Beschwerden und Krankheiten führen. Es gibt außerdem Erkenntnisse, dass sich regelmäßige Bewegung positiv auf das Denkvermögen auswirkt. So laufen Denkprozesse schneller ab als bei Inaktiven. Wer in Bewegung bleibt, der sorgt ebenfalls für einen stabilen Blutdruck, für gute Blutwerte, stärkt die Ausdauer, das Herz-Kreislauf- und das Immunsystem. Der Aktive trainiert den Gleichgewichtssinn und senkt so das Sturzrisiko. Auch das Risiko, an Osteoporose oder Diabetes zu erkranken, sinkt. Sogar schwermütige Gedanken werden durch einen aktiven Lebensstil vertrieben.

Fit bleiben mit Maß und Spaß - 13. Aug 2018

Am Montag, den 13. August von 10-13 Uhr, werden alle Menschen aus Mettmann zu einem „Fitnessprogramm“ unter dem Motto „Bewegtes Quartier ME-Ost rund um den Goldberger Teich“ eingeladen. Es gibt Bewegungsangebote, Fitness-Checks und Informationen zur Gesundheitsförderung. Für Erfrischungen und eine kleine Stärkung wird gesorgt. Treffpunkt ist die Goldberger Mühle, bei schlechtem Wetter das DRK-Begegnungszentrum, Bahnstraße 55. Dort wird um Anmeldung gebeten, unter Telefon 02104/ 216935 oder E-Mail susann.ribbert@drk-mettmann.de.



Kegeln kostenlos ausprobieren - 06. Aug 2018

Am Montag, den 6. August, findet ein „Schnupperkegeln“ von 15-17 Uhr statt. Für weiterhin Interessierte sollen dann wiederholende Kegeltermine angeboten werden. Jeder ist herzlich willkommen! Der Ort ist das Johanneshaus auf der Düsseldorfer Straße 154. Eine Anmeldung ist bei Frau Droste unter der Telefon-Nr. 02104/ 71011 möglich.



Wandern mit netten Leuten - 14. Jul 2018

Die Veranstaltungsreihe „In Bewegung bleiben 2018“ des Runden Tisches für SeniorenFragen (RTfS) bietet im Juli die Möglichkeit mit anderen netten Leuten zu wandern. Die „Wandergruppe im Quartier“ trifft sich am 14.7. um 14 Uhr am Caritas-Altenstift, Schumannstraße 2-4. Diese bislang recht kleine Gruppe erkundet in 2-stündigen Spaziergängen Mettmann-Süd und das Umland. Eine Einkehr ist nicht geplant, aber möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen sind unter 02104/22761 erhältlich.

Mehr Information zur Veranstaltungsreihe „In Bewegung bleiben 2018“ gibt es in der RTfS- Geschäftsstelle im Rathaus: Telefon 02104/ 980-466, E-Mail-Adresse rtfs@mettmann.de.

Spielenachmittag mit Wikingerschach - 06. Jun 2018

Am Mittwoch, den 6. Juni, lädt die Tagesstätte des SKFM Mettmann zu einer Veranstaltung der Reihe "In Bewegung bleiben" ein. So gibt es um 15 Uhr einen Spielenachmittag im Garten, mit Bewegung und Spaß, z.B. bei einer zünftigen Partie Wikingerschach. Stärkung gibt es in Form von Kaffee und Kuchen. Das Angebot findet unabhängig vom Wetter statt, bei Bedarf stehen Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Tagesstätte befindet sich auf der Neanderstraße 68-72. Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher, und bitten um Anmeldung unter 02104/ 1419-130.


Mehr Information zu "In Bewegung bleiben 2018" gibt es in der RTfS- Geschäftsstelle im Rathaus unter 02104/ 980-466 oder per E-Mail unter rtfs@mettmann.de.

Fitnessprogramm am Goldberger Teich - 28. Mai 2018

„In Bewegung bleiben“ geht weiter! Die Veranstaltungsreihe des Runden Tisches für SeniorenFragen (RTfS) bietet am Montag, den 28. Mai 2018, von 10-13 Uhr, ein kostenloses Fitnessprogramm nach dem Motto „Fit bis ins hohe Alter“. Unter dem Namen „Bewegtes Quartier MEOst rund um den Goldberger Teich“ sind Menschen aus ganz Mettmann eingeladen. Das DRK-Begegnungszentrum führt durch den Tag. Es gibt verschiedene Bewegungsangebote, Fitness-Checks und Informationen zur Gesundheitsförderung. Für Erfrischungen und eine kleine Stärkung wird gesorgt.



Der Treffpunkt ist die Goldberger Mühle, bei schlechtem Wetter das DRK-Begegnungszentrum auf der Bahnstraße 55. Dort wird auch um Anmeldung gebeten, unter Tel. 02104/ 216935 oder E-Mail susann.ribbert@drk-mettmann.de.

Bürgerbus für Mettmann - Interessierte willkommen! - 23. Mai 2018

Engagement in einem Bürgerbusverein kann unterschiedlich aussehen. Ob Fahrer/in, Schatzmeister/in, unterstützendes passives Mitglied etc., es werden Menschen in Mettmann gesucht, die sich leidenschaftlich gern für einen Bürgerbus engagieren möchten.

Der öffentliche Termin hierzu am 17.5. war ein wichtiger Schritt. Rheinbahn, Kreis Mettmann und nicht zuletzt der Bürgerbusverein aus Erkrath gaben wichtige Hinweise mit auf den Weg. Das an diesem Tag vorgelegene Schreiben für Interessierte kann hier herunter geladen werden.


Es wurde ein Dokument angehangen: Buergerbus_fuer_Interessierte

Ansehen | Herunterladen

Trommeln für Jung und Alt - 15. Mai 2018

„In Bewegung bleiben“, das ist das Motto der Veranstaltungsreihe des Runden Tisches für SeniorenFragen. Der nächste Termin „Trommelworkshop für Jung und Alt“ findet am Dienstag, den 15.5. um 9.30 Uhr, auf der Düsseldorfer Straße 20 im Haus St. Elisabeth statt. Alle sind herzlich eingeladen gemeinsam mit den dortigen Bewohner/innen, Kindern der Tagesstätte St. Lambertus und Besucher/innen des Seniorentreffs „jute Stuw“ das Trommeln zu erproben. Unter der fachlichen Anleitung der Trommelschule Wuppertal werden einfache Takte geprobt, so dass alle gemeinsam Körper und Geist trainieren können. Bei hoffentlich schönem Wetter wird der Garten des Hauses St. Elisabeth erbeben.


Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „In Bewegung bleiben“ gibt es in der RTfS- Geschäftsstelle im Rathaus unter der Telefonnummer 02104/ 980-466 oder der E-Mail-Adresse rtfs@mettmann.de.

Gesund bleiben mit Tanz und Musik - 13. Mr 2018

Die Veranstaltungsreihe „In Bewegung bleiben 2018“ des Runden Tisches für SeniorenFragen (RTfS) bietet im März die Möglichkeit „Movita“ kennenzulernen. Dies bedeutet „Mobilität, Vitalität und Tanz“, und ist ein gesundheitsorientiertes Bewegungskonzept. Es richtet sich besonders an Seniorinnen und Senioren, die keine Lust auf ein trockenes Funktionstraining haben. Neben der Gesunderhaltung von Körper und Geist geht es auch darum, mit anderen gemeinsam eine besondere Zeit zu haben.


Am Mittwoch, den 21.03. um 15:00 Uhr, bietet der „AWO-Treff“ zusammen mit der „Tanzschule Krauss - die Tanzschule“ in der Bahnstraße 25 die Möglichkeit eines kostenlosen Schnuppertrainings. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. - Für mehr Information zu „In Bewegung bleiben 2018“ erreichen Sie die RTfS- Geschäftsstelle im Rathaus unter 02104/ 980-466 oder rtfs@mettmann.de.

In Bewegung bleiben – Stürze vermeiden - 27. Feb 2018

Die Veranstaltungsreihe „In Bewegung bleiben 2018“ des Runden Tisches für SeniorenFragen (RTfS) startet mit dem Vortrag „Mit den Jahreszeiten jederzeit aktiv bleiben“. Prof. Dr. Silke Kuske von der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf erklärt, was man konkret im Alltag tun kann, um mobil zu bleiben und Stürze zu vermeiden. Die praktischen Empfehlungen gewinnen anhand von umfangreichem Bildmaterial Anschaulichkeit und laden zur Umsetzung ein.




Die Veranstaltung am Dienstag, den 27.2., beginnt um 15 Uhr im Johanneshaus Seniorentreff auf der Düsseldorfer Straße 154. Für mehr Information zu „In Bewegung bleiben 2018“ erreichen Sie die RTfS- Geschäftsstelle im Rathaus unter 02104/ 980-466 oder rtfs@mettmann.de.

In Bewegung bleiben! - 05. Jan 2018

2018 widmen wir dem wichtigen Thema "Bewegung". So bedeutet "In Bewegung bleiben", dass Aktivitäten mit anderen Menschen oder allein, ob Spaziergänge, Gymnastik etc., eine gute Investition in die Gesundheit sind.

Viele unserer Mitglieder bietet Veranstaltungen der Gesundheitsförderung durch Bewegung an, weitere Angebote werden demnächst auch an dieser Stelle zu finden sein.

Weihnachtsfeier am Heiligen Abend - 24. Dez 2017

Seniorinnen und Senioren die am Heiligen Abend nicht allein sein wollen haben die Möglichkeit mit anderen gemeinsam in festlicher Stimmung zu feiern. Weitere Informationen sind dem Plakat zu entnehmen.





Es wurde ein Dokument angehangen:

Ansehen | Herunterladen

19. Oktober ist Seniorentag - 19. Okt 2017

Die Königshof-Galerie ist voll mit Informationsständen. Draußen gibt es Spezialräder zu testen und interessante Rampensysteme für innen und außen.




Es wurde ein Dokument angehangen:

Ansehen | Herunterladen

Termine September/ Oktober - 14. Jun 2017

12. September, 17 Uhr
Mehr Geld für Pflege!? - Pflegestärkungsgesetz, Herausforderung & Perspektiven
im Ev. Gemeindezentrum Freiheitstraße, 17 Uhr

19. Oktober
Seniorentag
in der Königshof-Galerie




Pflegeversicherung - Welche Änderungen sind nützlich? - 25. Jan 2017

Dass die Änderungen in der Pflegeversicherung für den einen oder anderen nützlich sind hat man schon oft gehört. Doch wer davon profitiert, das erklären wir in zwei Veranstaltungen zur Pflege zu Hause und in einer Einrichtung.




Es wurde ein Dokument angehangen:

Ansehen | Herunterladen

Helfende Hände - die Vermittlungsbörse - 04. Nov 2016

Folgend können Sie das neue Faltblatt unserer Vermittlungsbörse "Helfende Hände" lesen. Es beschreibt, wie wir Menschen zusammenführen - die jenigen, die kurz mal Hilfe brauchen, und die jenigen, die diese gern übernehmen.

Auch möchten wir Dienstleistende motivieren, die Menschen über unsere "Helfenden Hände" zu informieren, wenn es ein Problem gibt, aber die Lösung nur daran scheitert, dass der Betreffende nicht weiß wen er ansprechen kann.


Es wurde ein Dokument angehangen: Vermittlung von Mensch zu Mensch

Ansehen | Herunterladen

Sprechen Sie uns ruhig an. - 23. Sep 2016

Wir sind Vereine, Verbände, Interessen-, Selbsthilfegruppen, Kirchliche und Öffentliche Einrichtungen sowie Pflegeorganisationen. Haben Sie Fragen an uns? Wir sind erreichbar unter rtfs@mettmann.de und 02104/980466 oder direkt über unsere Mitglieder (siehe Rubrik links)



Seniorentag rückt näher: 21.9. in der Königshof-Galerie - 17. Aug 2016

Seniorentag - Mitten im Leben
21.9., 10-16 Uhr
Königshof-Galerie, Talstr. 10

Folgende Anbieter haben bereits zugesagt:
Aktionsbündnis Senioren-Sicherheit in Koop. mit AWO
Alzheimer-Gesellschaft
AWO Seniorentreff
Berger Sozialwerk
Bildungsakademie für Gesundheits-/ Sozialberufe
Caritas Altenstift
Caritas Netzwerktreff
Caritas Pflegestation
DRK mit Rollatoren-Training
DRK Seniorentreff
Evangelische Kirche
Franziskus-Hospiz Hochdahl
Haus St. Elisabeth
"Helfende Hände"
integritas Pflege & AktivZentrum
Johanneshaus Seniorentreff
NeanderDiakonie
Senioren-Hilfe-Müller
Senioren-Park carpe diem
Seniorenrat Mettmann
Seniorentreff "jute Stuw"
Seniorenwohnstift Haus Königshof
SKFM Mettmann
Stadt Mettmann, Wohn-/ Pflegeberatung



Sicherheit für Senioren - 21. Mr 2016

3 Termine zum Thema "Sicherheit":
14.4. Sicherheit im häuslichen Bereich und Einbruchsschutz
15.6. Seniorenselbstsicher- heitstraining
21.9. Sicherheit im öffentlichen Verkehr

Lesen Sie mehr in folgendem Dokument ...




Es wurde ein Dokument angehangen:

Ansehen | Herunterladen

HELFENDE HÄNDE im Netzwerk Nachbarschaft - 22. Feb 2016

Nachbarn sind die Menschen, die uns am nächsten sind. Wir wohnen mit ihnen im Haus, in der Straße, im Viertel. Wir teilen den Wunsch, in einem lebendigen, aufgeschlossenen und aufmerksamen Umfeld zu leben, wo gegenseitige Unterstützung die Regel ist. Diese Gedanken des "Netzwerk Nachbarschaft" sind auch unsere. Über dieses Netzwerk tauschen wir, HELFENDE HÄNDE, uns über die Grenzen von Mettmann aus. Die Hilfe von Mensch zu Mensch gilt es zu stärken. Daran arbeiten wir, und wir sind auf einem guten Weg. So konnten wir bereits an Ehrenamt Interessierte gewinnen, so dass die eine oder andere Hilfestellung bereits möglich wurde.


Zur weiteren Bekanntmachung und Aufbauarbeit der Vermittlungsbörse HELFENDE HÄNDE in Mettmann würden wir uns über eine finanzielle Unterstützung sehr freuen. Bei Interesse an unserer Arbeit und ggf. an Unterstützung erreichen Sie Frau Stickley unter Telefon: 02104/ 792-300 oder E-mail helfende-haende@rtfs-mettmann.de. Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Faltblatt zum Herunterladen. Unser Portrait im Netzwerk Nachbarschaft: http://www.netzwerk-nachbarschaft.net/wettbewerbe/aktion-gesunde-nachbarschaften/alle-nachbarschaften/helfende-haende-mettmann/Portrait


Es wurde ein Dokument angehangen:

Ansehen | Herunterladen

Unterstützen Sie die HELFENDEN HÄNDE - 02. Mr 2015

Mit den HELFENDEN HÄNDEN starten wir die Unterstützung von älteren Menschen in kleinen Dingen des Alltags. Dazu gehören das Anbringen eines Bildes, das Wechseln einer Glühbirne, die Inbetriebnahme neuer Elektrogeräte, die Begleitung zu Behörden und sonstige Laientätigkeiten, wenn sie sonst niemand übernehmen kann.


Zur Bekanntmachung und Aufbauarbeit der Vermittlungsbörse HELFENDE HÄNDE würden wir uns über Ihre finanzielle Unterstützung sehr freuen. In dieser Phase werden wir uns auf den Weg machen, unsere Vermittlungsbörse bekannt zu machen und Interessierte an Ehrenamt zu gewinnen, zum einen als Vermittlungskraft, zum anderen als Laienhelfer/innen für nachfragende ältere Menschen. -- Für Rückfragen erreichen Sie Frau Stickley unter Telefon: 02104/ 792-300 -- E-mail: helfende-haende@rtfs-mettmann.de.

Bequemer Einkauf ohne Barrieren - wer bietet dies an? - 27. Okt 2014

Wer sich um seine ältere Kundschaft bemüht, der kann unser Gütesiegel BEQUEM EINKAUFEN OHNE BARRIEREN erhalten. Leider sind es noch wenige, wie die folgende Anlage zum Herunterladen zeigt.




Es wurde ein Dokument angehangen:

Ansehen | Herunterladen

Nicht verpassen: InfoMesse Mehr ErLEBEN am 25.10. - 25. Sep 2014

"Mehr ErLEBEN - 7. InfoMesse für Menschen 60+" am 25. Oktober, 10-16 Uhr, in der Neandertalhalle - zu den knapp 40 Ständen und weiteren Informationen im Messe-Katalog.

Sie haben hier die Möglichkeit den aktuellen Messekatalog herunterzuladen. Schauen Sie auch mal bei unseren anderen nützlichen Dokumenten vorbei. Diese finden Sie wenn Sie link auf "Download" klicken.


Es wurde ein Dokument angehangen:

Ansehen | Herunterladen



Ein besonderer Dank gilt auch den Fördermitgliedern unseres Vereins:

  • Mettmann Sport
    Tradition in der Neanderthalstadt seit 1882 Logo MettmannSport
    Hasselbeckstraße 6
    40822 Mettmann
    www.me-sport.de

  • Mettmanner Bauverein eG Logo Mettmanner Bauverein eG
    Neanderstraße 103
    40822 Mettmann
    www.mbv-eg.de

Email

Unsere Geschäftsstelle

Runder Tisch für SeniorenFragen Mettmann e.V.
c/o Stadt Mettmann (Geschäftsstelle im Rathaus)
Neanderstraße 85
40822 Mettmann